· 

„Wir sind inmitten der Kundenwelt“

ZEISS Businesspartner - CZ3D ME Metrology Solutions hat ein Zuhause am Flughafen

 

 

Seit dem 1. Januar hat die CZ3D Metrology Solutions (DWC) LLC als Kompetenzzentrum für Middle East nun am Airport DUBAI WORLD CENTRAL ihren Sitz.

Wir sprachen mit Hans Buchhart, einem langjährigen und Erfahrenen Experten für Technologie im Nahen Osten im neuen Headquarter des Business Partners von ZEISS IMT (Industrielle Messtechnik). Über ZEISS und den Standort, aber auch über den Menschen Hans, an der Spitze der Company CZ3D Metrology Solutions.

Herr Buchhart, mit DWC haben Sie sich ja einen vielsagenden Standort ausgesucht, DUBAI WORLD CENTRAL, war das Absicht oder reiner Zufall?

 

Reine Absicht. Wir sind hier, wirtschaftsgeografisch gesehen, im Mittelpunkt der Welt. Wussten Sie, dass Sie von Dubai, jeden Fleck der Erde Nonstop erreichen können? Außerdem, exakt hier sind wir inmitten unseres Geschäftsfeldes, denn die Luftfahrt-Industrie ist unser wichtigster Kunde für industrielle Messtechnik und Reverse Engineering. Ein weiterer Vorteil des Standortes: Wir befinden uns in der Mitte des Einzugsgebietes Abu Dhabi – Al Ain - Dubai. Somit erreichen wir einerseits nicht nur schnell andere bedeutende Standorte wie Öl- und Gas-Industrie oder Defense in Abu Dhabi, sondern auch die Maschinenbauindustrie von Dubai, Sharjah und der nördlichen Emirate. Last but not least und für uns ganz wichtig, erreichen wir das zukünftige Wissen der Luftfahrtindustrie – jeden Universitäts-Campus bis hinüber nach Al Ain. Außerdem sind in einem Radius von 150 km sieben internationale Flughaefen, das bedeutet sieben MRO (Maintenance Repair and Overhaul) Hot – Spots. Also mit voller Absicht und begeistert: DWC – Dubai World Central. Nomen est Omen.

Was hat Sie nach Dubai verschlagen und wann?

Ich weiß es noch ganz genau. Im Juli 2008 wurde ich, von einem großen deutschen Automobilhersteller für ein Projekt in Dubai begeistert. Mir gefielen in Dubai auf Anhieb die spannenden Projekte und das Umfeld dermaßen, dass ich beschloss, ein eigenes Unternehmen aufzubauen. 2011 habe ich, um im Bild zu bleiben, meine Zelte nun ganz in den Emiraten aufgeschlagen. Dieses Jahr feiern wir also 10-jähriges.

 

Und dann kam die Weltmarke ZEISS …

Einfache Geschichte. Ich bin für eine ZEISS Tochter bereits seit 2009 kontinuierlich fachlich tätig gewesen. Von 2013 bis 2016 hatten wir eine ganz intensive Zeit. 2017 setzten wir noch einen drauf, indem ich das Jahr für einen Teilbereich der Messtechnik für SEA verantwortlich war. Eine Erfahrung war, einen nächsten notwendigen Schritt zu tun, unseren Kunden, welche immer noch aus Deutschland betreut wurden, näher zu sein und schnelleren Service zu bieten. Immerhin ist der Nahe Osten ein bedeutender Reverse Engineering Markt, den es jetzt gilt, aktiv und durch eine starke Repräsentanz mit unseren Lösungen umfassend zu versorgen.

 

Können Sie schon etwas über das Team verraten mit dem Sie starten?

Selbstverständlich gerne. Ladies first. Maria Smouni ist für unser Backoffice verantwortlich. Sie hat vielfältige Nahost-Erfahrung und besitzt arabische Wurzeln. Mit sechs Sprachen, davon drei muttersprachlich – u.a. Arabisch, ist sie eine Kennerin von Land und Leuten, Gepflogenheiten und Traditionen in Europa und hier. Unseren Kunden eine Arabisch sprechende Ansprechpartner zu bieten, ist - für Kunden wie für uns - von unschätzbarem Wert.

 

Dann wäre Mohamed Elegbaly. Er stammt aus Ägypten und war bereits für Zeiss tätig, später dann mehrere Jahre für einen anderen Anbieter in der Region. Als er erfuhr, dass ZEISS Metrology sich in seinem Heimatmarkt engagiert, freute er sich darauf, uns von Beginn an zu begleiten.

 

Ein ebenso wichtiger Mann an Bord ist Masood Khan – ein Freund und verlässlicher Partner seit meinen ersten Dubai-Stunden. Seit 35 Jahren im Bereich Mechanical Engineering in Dubai beschäftigt, kennt er alles und jeden. Eine Freude, wie er sein wertvolles Wissen mit uns teilt.

 

Wie sehen Ihre Ziele für dieses Jahr aus und für die Zukunft aus?

In diesem Jahr konzentrieren wir uns u. a. darauf, unsere bestehenden Kunden im Bereich Coordinate Measurement Machines (CMM) umfassend zufriedenzustellen und den Kundenstamm weiter auszubauen. Gleichzeitig werden wir in unseren wichtigsten Ländern UAE und KSA, den Kundenkreis im Bereich Reverse Engineering erschließen. Unser Fokus liegt darauf, auch hier die international gültigen ZEISS IMT Ziele zu realisieren – beste Qualität für alle zu liefern.

 

Optimum Quality for safe driving and flying. Das ist unser Anspruch.